Radrennen „Rund um die Nürnberger Altstadt“ – Das Teilnehmerfeld der Bayern Rundfahrt

Nürnberg: „Rund um die Nürnberger Altstadt“, seit Jahrzehnten eines der größten Radsportevents Bayerns, kooperiert in diesem Jahr erstmals mit der Bayern Rundfahrt, dem wichtigsten deutschen Mehretappenrennen. Bürgermeister Horst Förther hofft auf eine ähnlich gute Stimmung wie bei der Tour de France: „Nürnberg als Finaletappe ist das Paris der Bayern Rundfahrt. Wir freuen uns auf hochklassige Teams und erstklassige Fahrer.“

Chef-Organisator Jürgen Thielemann vom SportService der Stadt Nürnberg ergänzt: „Das Teilnehmerfeld verspricht bis zum Schluss einen wirklich spannenden Rennverlauf. Gerade zum Finale erwarten wir packende Duelle und finale Sprints auf dem Rundkurs um die Nürnberger Altstadt. Wir alle fiebern diesem tollen Erlebnis sprichwörtlich entgegen.“

Wenige Wochen vor dem Start zur Tour de France kommt es am Sonntag, 26. Mai 2013, in Nürnberg wieder zum Kräftemessen der Stars. Die Bayern Rundfahrt erwartet nicht nur das größte Fahrerfeld ihrer Geschichte, sondern einige der besten Fahrer der Welt. Aus deutscher Sicht werden in Bayern natürlich vor allem der Auftritt der Fahrer um Mailand-San-Remo-Sieger Gerald Ciolek an der Seite seiner Landsmänner Martin Reimer und Andreas Stauff im Team MTN-Qhubeka und der Deutsche Meister Fabian Wegmann mit seinem stark besetzten Team Garmin Sharp aus den USA mit Spannung erwartet. Dazu kommen die Equipe von IAM Cycling aus der Schweiz um Tour-Etappensieger Heinrich Haussler sowie Robert Wagner mit seiner niederländischen Mannschaft Blanco. Mit Ciolek (2005), Dirk Müller (2006), Wegmann (2007, 2008 und 2012), Reimer (2009) sowie Wagner (2011) starten die Gewinner von sieben der letzten acht Deutschen Meisterschaften in Bayern.

Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen für die Bayern Rundfahrt auch auf dem Team Argos-Shimano mit Nachwuchsmann Niklas Arndt, zuletzt sensationell Etappenzweiter bei der Türkei-Rundfahrt, Johannes Fröhlinger, Etappendritter bei der Tour de France, oder Simon Geschke, Etappensieger beim Critérium International und Vierter der Bayern Rundfahrt 2010.

Leicht werden es die deutschen Fahrer bei ihrem Heimspiel im Freistaat aber nicht haben. Die Liste der internationalen Stars in der vorläufigen Startliste des einzigen deutschen Etappenrennens der «Hors Catégorie» vom Weltradsportverband UCI wird angeführt vom britischen Weltmeister und Olympiasieger Geraint Thomas (Team Sky), Gesamtsieger der Bayern Rundfahrt und in diesem Jahr bereits Dritter der Tour Down Under. Auf den Plätzen folgen der Franzose Pierre Rolland, zweifacher Tour-Etappensieger und Gesamt-Achter der Tour de France, und der Australier Simon Gerrans, im vergangenen Jahr als Sieger bei Mailand- San Remo Vorgänger von Gerald Ciolek und Etappensieger bei Tour de France, Giro und Vuelta. Zu den besten Klassiker-Spezialisten der Welt gehören der Franzose Arnaud Demare, Sieger der Vattenfall Cyclassics in Hamburg 2012, Stuart O‘Grady aus Australien, Sieger von Paris- Roubaix 2007 und zweifacher Etappensieger der Tour de France, oder der Franzose Sebastian Langeveld, in diesem Jahr Siebter auf dem Velodrom von Roubaix. Auf der langen Liste potentieller Favoriten für Bayern stehen auch der Franzose Thibaut Pinot, im vergangenen Jahr in Porrentruy Etappensieger der Tour de France, oder der Tscheche Jan Barta aus der deutschen NetApp-Endura-Mannschaft, zuletzt Zweiter in der Gesamtwertung des Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire und im Vorjahr Sieger von „Rund um Köln“ sowie bei der „Settimana Internazionale Coppi e Bartali“ in Italien.

Insgesamt nehmen in diesem Jahr 140 Profis aus 20 Teams an der Bayern Rundfahrt teil. Die Bedeutung und das hohe Niveau der Veranstaltung lassen sich zweifelsfrei daran erkennen, dass elf dieser 20 Teams auch bei der Tour de France antreten werden. Offizieller Auftakt der Bayern Rundfahrt war am Dienstag, 21. Mai 2013, in Pfaffenhofen. Neben Nürnberg präsentieren sich auch Mühldorf am Inn, Viechtach, Kelheim und Schierling als Gastgeberstädte.

Mit Start und Ziel am Frauentorgraben auf Höhe des Nürnberger Opernhauses werden alle Teilnehmenden am Altstadtrennen auf dem kompletten Ring um die Altstadt herum geführt.

Die Profiteams der Bayern-Rundfahrt werden gegen 14.15 Uhr erwartet, die Sieger werden gegen 15.30 Uhr die Ziellinie passieren.

Weitere Informationen gibt es unter www.altstadtrennen.de und www.bayern-rundfahrt.com im Internet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...