Mathe zum Anfassen und Ausprobieren

Nürnberg: Aufgrund der großen Nachfrage präsentieren das Schulmuseum Nürnberg und das Museum Industriekultur vom 8. Januar bis 3. März 2013 erneut das „Matheland. Ausprobieren, knobeln, rechnen. Lernlabor für Kinder von 4 bis 8 Jahren“.

Tüfteln bei den Zahlenpyramiden macht Spaß!   -   Foto: Erika Moisan
Tüfteln bei den Zahlenpyramiden macht Spaß! - Foto: Erika Moisan

Von Dienstag bis Freitag, jeweils von 9 bis 14 Uhr, können angemeldete Gruppen von Vorschulen, Kindergärten und Grundschulen bis zur 2. Klasse das Lernlabor im Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, besuchen. Am Samstag und Sonntag ist das Lernlabor jeweils von 14 bis 17 Uhr für alle Besucher ohne Anmeldung geöffnet.

Für Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen ist das Lernlabor kostenlos. Schülerinnen und Schüler der Grundschulen zahlen 2,50 Euro pro Kind, je zwei Lehrkräfte oder Begleitpersonen pro Klasse sind frei. Die Anmeldung ist möglich im Büro des Schulmuseums unter Telefon 09 11 / 53 02-5 74 oder per E-Mail an schulmuseum@ewf.uni-erlangen.de.

Im „Matheland“ können Kinder die Mathematik mit ihren faszinierenden und alltagsprägenden Seiten auf spielerische Weise entdecken – angeleitet und unterstützt durch pädagogische Betreuung. Gelernt und experimentiert wird beispielsweise mit überdimensionalen Würfeln, Spielen und Parketten. Es gibt einen Fühltisch und einen Zahlengarten zu erkunden, eine binäre Uhr, Wikingerschiffe, ägyptische Pyramiden und die Bremer Stadtmusikanten. Selbst die Arche Noah und die Nürnberger Burg bergen Mathe-Rätsel in sich. An den Wochenenden ist das „Matheland“ eine ideale Gelegenheit für Familien, um gemeinsam spielerisch die Welt der Mathematik zu erkunden. Eine pädagogische Betreuung vor Ort ist gewährleistet.

Die vom Schulmuseum Nürnberg in Zusammenarbeit mit Grundschullehrkräften und Mathematik-Fachdidaktikern entwickelten Spielbereiche orientieren sich am Lebensalltag der Kinder. Sie sind selbsterklärend und ermöglichen die Beurteilung der eigenen Ergebnisse. Das „Matheland“ ist eine Einrichtung des Schulmuseums Nürnberg in Kooperation mit dem Museum Industriekultur. Es wird von der Hermann Gutmann Stiftung gefördert.

Informationen zum „Matheland“ stehen im Internet unter www.museen.nuernberg.de/industriekultur/veranstaltungen.html#matheland.

Quelle: Stadt Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...