Erfolgreicher Christkindlesmarkt 2012

Nürnberg: Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2012 ist trotz der kurzen Adventszeit und der daraus resultierenden geringeren Anzahl an Markttagen bisher ein voller Erfolg.

Foto: Ralf Schedlbauer / Stadt Nürnberg
Foto: Ralf Schedlbauer / Stadt Nürnberg

Das städtische Marktamt beobachtete an den bislang 21 von insgesamt 25 Markttagen ein sehr geschäftiges Treiben auf dem international bekannten Markt. Demnach dürfte bereits vor dem letzten Marktwochenende rund um den vierten Advent und den Heiligen Abend die Besuchermarke von zwei Millionen Gästen überschritten werden.

Händlerinnen und Händler berichteten dem Marktamt von guten bis sehr guten Umsätzen am Markt. Erfreulich ist die entspannte Stimmung unter den Besucherinnen und Besuchern auch während der stark frequentierten Wochenenden.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: „Dieser Erfolg ist auch ein Ergebnis unserer Aktivitäten zur ständigen Weiterentwicklung der ‚Weihnachtsstadt Nürnberg‘. Markenkern des Christkindlesmarkts ist Tradition, die aber immer wieder mit verschiedenen Neuerungen versehen wird. Hierfür stehen in diesem Jahr insbesondere Marktstände mit ‚Original-Regional‘-Produkten, die Versorgung des Markts mit Ökostrom oder der neue Werbeauftritt einschließlich neuer, sehr benutzerfreundlicher Homepage. Ich danke allen, die mit Ihrem Einsatz zum Gelingen des Christkindlesmarkts 2012 beitragen, insbesondere den Händlerinnen und Händlern.“

Die Congress- und Tourismus-Zentrale (CTZ) Nürnberg rechnet für 2012 mit rund 3 400 Bussen zum Christkindlesmarkt. Durchschnittlich kamen in der Vorweihnachtszeit mehr als 130 Busse pro Tag nach Nürnberg. „Gemessen an der um fünf Tage kürzeren Marktdauer ist das eine gute Zahl auf dem Niveau des erfolgreichen Vorjahres“, sagt die städtische Verkehrsdirektorin Yvonne Coulin. 2011 hatte die CTZ rund 4 100 Busse registriert, 2010 waren es 3 500, im Jahr 2009 circa 3 400 gewesen.

Etwa zwei Drittel der Busse kamen aus Deutschland, die Hälfte der ausländischen Busse hatte ein tschechisches Kennzeichen, dahinter folgten Busse aus Österreich, Italien und der Schweiz. Insgesamt fuhren Busse aus 18 Ländern den Zentralen Omnibus-Bahnhof und vier weitere Ausstiegsstellen rund um die Mauern der Nürnberger Altstadt an. Die hohe Zahl der Busse zum Christkindlesmarkt zeigt, dass dieser auch in diesem Jahr ein begehrtes Ausflugsziel gerade für Tagesgäste ist. Der Zuwachs an Bussen aus Tschechien ist weiterhin positiv und erfreulich.

Die Buchungszahlen der Hotellerie sind ebenfalls sehr ordentlich. Bei einer CTZ-Blitzumfrage im Beherbergungsgewerbe äußerten sich die Betreiber zufrieden. Neben vielen Reisegruppen begrüßten die Nürnberger Hotels zunehmend Individualreisende. Auch am vierten Adventswochenende rechnen viele Hotels mit guten Übernachtungszahlen.

Im neuen Jahr wird Wirtschaftsreferent Dr. Fraas alle Akteurinnen und Akteure zum „Runden Tisch Weihnachtsstadt“ einladen, der das jährlich stattfindende Forum für alle Fragen um die Weiterentwicklung der Weihnachtsstadt Nürnberg ist.

Quelle: Stadt Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...