NachwuchsLeistungsZentrum: Anstieg der Jugend-Nationalspieler im Jahr 2012

Nürnberg: Das NachwuchsLeistungsZentrum (NLZ) des 1. FC Nürnberg konnte im Jahr 2012 einen weiteren Anstieg an Junioren-Nationalspielern verzeichnen. Die Anzahl der Club-Junioren, die den Bundesadler auf der Brust trugen, stieg im Vergleich zum Vorjahr um fünf weitere Akteure von 17 auf 22.

Damit unterstrich der 1. FC Nürnberg seine kontinuierliche Nachwuchsarbeit und festigte seinen Ruf als einer der besten Ausbildungsvereine der Bundesliga. „Der Anstieg ist fast nicht mehr zu erhöhen. Wir sind stolz, dass wir im abgelaufenen Kalenderjahr noch mehr Nationalspieler entsenden konnten und freuen uns für die Jungs“, bewertete Rainer Zietsch, Leiter des NLZ des 1. FC Nürnberg, den Anstieg der Nationalspieler.

Von der U15-Auswahl bis hin zur U21-Nationalmannschaft – in jede Altersklasse wurden mehrere Spieler der Club-Talentschmiede berufen. Insgesamt kamen die 22 Akteure auf 70 Einsätze für den Deutschen Fußball-Bund (DFB), eine Zahl, die sich auch im bundesweiten Vergleich sehen lassen kann. „Das ist auch für alle Mitarbeiter im NLZ eine tolle Anerkennung und trägt mit dazu bei, dass wir deutschlandweit inzwischen in einem Atemzug mit den Top-NLZ genannt werden“, fügte Rainer Zietsch hinzu.

Robin Dutt, DFB-Sportdirektor, kommentierte: „Bei meinem Antrittsbesuch am 16. November 2012 war ich beeindruckt von den organisatorischen Strukturen und der Infrastruktur, die der 1. FC Nürnberg im Nachwuchsbereich mit Rainer Zietsch an der Spitze und Manager Martin Bader geschaffen hat. Alle Teams eines Vereins unter einem Dach, die kurzen Wege zwischen dem Nachwuchs- und dem Profibereich – das führt zu einer beispielhaften Kommunikation im sportinhaltlichen Bereich. Die logische Konsequenz ist dann natürlich die Steigerung der Qualität in der Jugendarbeit – was sich in den Berufungen für die deutschen Nationalmannschaften zeigt. Ich wünsche dem 1. FC Nürnberg, dass er mit Trainer Dieter Hecking auch in Zukunft seinen Weg weitergeht und junge Spieler ins Bundesliga-Team integriert."

Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit des 1. FC Nürnberg, ergänzte: „Zu den Trainern und Verantwortlichen des DFB haben wir einen guten Draht. Jedes Länderspiel, das die Jung-Nationalspieler absolvieren, bereichert ihren Erfahrungsschatz, denn in den Jugend-Nationalteams treffen sie mit den Besten ihres Jahrgangs zusammen und können sich in internationalen Vergleichen messen.“

Gleich zwei Spieler des 1. FC Nürnberg erhielten im Jahr 2012 eine Auszeichnung für besondere Leistungen. Patrick Rakovsky und Pascal Itter wurde jeweils die Fritz-Walter- Medaille in Bronze in der Altersklasse U19 und U17 verliehen.

Die positive Arbeit im Jugendbereich des 1. FC Nürnberg wurde im Mai 2011 bei der Zertifizierung, die dem Verein oberste Qualitätsanforderungen bescheinigte, durch DFB und DFL mit der Verleihung der „3 Sterne“ – das höchstmögliche Ergebnis – dokumentiert.

Quelle: 1. FC Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...