Fußballderby SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Nürnberg am 24. November 2012

Fürth / Nürnberg: Das 255. Derby zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg findet am 24. November 2012 ab 15.30 Uhr in der Trolli ARENA in Fürth statt. Die Begegnung ist ein sportliches Großereignis mit hoher sportlicher Brisanz.

Die Verantwortlichen der beiden Vereine, die Sicherheitsbehörde der Stadt Fürth und die Polizei haben sich deshalb sehr intensiv auf dieses Ereignis vorbereitet und sind bestrebt, ein störungsfreies und rein sportlich orientiertes Fußballfest zu gewährleisten.

Vor Spielbeginn und nach Spielende muss im näheren Stadionumfeld und den Hauptanfahrtsstraßen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen bzw. Sperren gerechnet werden. Verkehrsteilnehmer, die nicht zum Fußballspiel möchten, werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

Die Fans des 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth werden auf getrennten Anfahrtsrouten zum Stadion gelotst, um ein direktes Aufeinandertreffen und hochkommende Emotionen zu vermeiden.

Fans 1. FC Nürnberg

Für die Fans des 1. FC Nürnberg ist ausschließlich die Anreise über den Laubenweg aus südlicher Richtung, von der Poppenreuther Straße kommend, vorgesehen. Daneben gibt es keine Alternativrouten.

Clubfans können mit Sonder-U-Bahnen bis zur U-Bahnhaltestelle Eberhardshof fahren und von dort mit einer gültigen Eintrittskarte kostenlos mit einem Busshuttle zum Stadion gelangen. Zusätzlich steht am Hauptbahnhof Fürth für aus dem Umland anreisende Fans ein Busshuttle zum Stadion bereit.

Für die Rückreise stehen nach Spielende ebenfalls ausreichend Busse der VAG zum Transport zur U-Bahnhaltestelle Stadtgrenze in der Alten Reutstraße bereit.

Für Pkw- und busreisende Gästefans bietet der IKEA-Parkplatz in der Hans-Vogel-Straße Parkraum. Das Stadion ist über die Alte Reutstraße in wenigen Minuten fußläufig gut erreichbar. Der unmittelbare Zugang zum Stadion erfolgt für die Clubfans ausschließlich über den Laubenweg / Alte Reutstraße.

Fans der SpVgg Greuther Fürth

Der Zugang zum Stadion kann nur von Norden aus, über den Laubenweg von der Kronacher Straße, erfolgen. Es wird jedoch dringend angeraten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Heimfans können mit einer gültigen Eintrittskarte kostenlos vom Bahnhof (Busparkplatz bei Bäckerei "Beck") über die Bushaltestelle Rathaus zur Ersatzhaltestelle in der Kronacher Straße fahren. Für die Abreise gelten die gleichen Wege bzw. Verbindungen.

Um Fanauseinandersetzungen vorzubeugen, wird es rund um die Trolli ARENA (wie bereits beim Derby 2009) zwei Sicherheitsringe geben. An den Durchlassstellen finden entsprechende Vorkontrollen statt, die eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Diese sollte bei der Anreise eingeplant werden. Nur wer eine gültige Eintrittskarte vorweisen kann, wird zu den eigentlichen Zugangsbereichen des Stadions gelangen können. Stadionöffnung ist um 13.30 Uhr.

Im Stadion herrscht absolutes Alkoholverbot. Alkoholisierte Fans müssen mit entsprechenden Abweisungen rechnen.

Gegen eine Anzahl auffällig gewordener Fans beider Lager bestehen Stadionverbote. Wer aus dem Kreis der Betroffenen das Verbot missachtet, wird strafrechtlich wegen Hausfriedensbruch verfolgt. Ebenso hat die Sicherheitsbehörde der Stadt Fürth individuelle Ortsverbote für den Spieltag erlassen. Die Polizei wird auf die Durchsetzung dieser Verwaltungsanordnungen, die bei Missachtung mit 500 Euro Zwangsgeld belegt sind, achten.

Zur Vermeidung von erheblichen Störungen und Aggressionsdelikten hat zudem das Ordnungsamt der Stadt Fürth für die Fangruppierungen eine Allgemeinverfügung erlassen. Danach sind Marschwege durch die Fürther Innenstadt vergleichbar 2004 aus Sicherheitsgründen untersagt.

Die Polizei wird alles unternehmen, dass das sportliche Großereignis nicht durch einige wenige Randalierer in Verruf gerät. Sie wünscht allen Fußballfans ein spannendes Spiel und appelliert an die Fans, ein friedliches und faires Fußballfest zu feiern.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...