Zahlreiche Fußballfans bereits vor der Begegnung 1. FC Nürnberg gegen FC Bayern München in Gewahrsam

Nürnberg: Bereits vor der Begegnung des Bundesligafußballspieles des 1. FC Nürnberg und des FC Bayern München kam es in der Innenstadt von Nürnberg zu unfriedlichen Aktionen. Zahlreiche Heimfans mussten noch vor dem Anpfiff in Gewahrsam genommen werden.

Kurz nach 17:00 Uhr versuchte eine größere Gruppe von Heimfans (60 - 80 Personen) direkt nach Ankunft des Regelzugs mit Münchener Fans in den Bahnhof zu gelangen. Um ein Aufeinandertreffen zu verhindern wurde eine Absperrung errichtet. Die Nürnberger Fans wollten diese durchbrechen. Hierzu traten sie nach den eingesetzten Kräften. Es wurden 26 Personen in Gewahrsam genommen und deren Identität festgestellt.

Außerhalb des Stadion, vor dem Gästeeingang, wurden ein Rucksack mit diversen pyrotechnischen Gegenständen aufgefunden. Im Laufe der Fußballbegegnung identifizierten die Beamten die Person, welche den Rucksack dort deponierte. Es wird Anzeige erstattet.

An den Einlasskontrollen kam es insgesamt zu sechs alkoholbedingten Abweisungen. Darunter befand sich eine stark alkoholisierte 17-jährige Jugendliche. Sie wurde in die Obhut ihren Eltern übergeben.

Nach Spielbeginn wurden im Gästeblock Bengalfeuer und Rauchtöpfe gezündet. Hierzu erging eine Festnahme und eine Anzeige.

Kurz vor 19:30 Uhr, auf dem Heimweg zur Fußballbegegnung, wurde in Fürth ein 40-Jähriger Opfer eines Raubes. Der Mann befand sich an einer Bushaltestelle am Obstmarkt (Königstraße), als er zunächst von einem Unbekannten aufgefordert wurde, seinen Fanschal zu verstecken. Daraufhin entfernte sich der Unbekannte und kam im Anschluss mit drei weiteren Personen wieder zurück. Das Quartett positionierte sich um den Geschädigten ,rissen ihm den Schal mit Gewalt vom Hals und flüchteten.

Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet. Der 40-Jährige blieb unverletzt. Es entstand Entwendungsschaden in Höhe von ca. 25 Euro.

Wer hat die Tat beobachtet? Hinweise auf die Räuber nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...