Ice Tigers: Fantastischer 6:3-Sieg bei der Red Party!

Nürnberg: Was für ein Spiel und was für eine Atmosphäre! 5.218 Zuschauer waren Red Party 2012 in die ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG gekommen, um die in Rot getauchte Halle und das Spiel gegen den Tabellenführer aus Köln zu sehen.

Und jeder einzelne von ihnen, sofern er nicht aus Köln gekommen war, dürfte mit einem glücklichen Gesicht nach Hause oder in die Fankneipe zum Feiern gegangen sein. Die Ice Tigers legten in den roten Trikots gleich los wie die Feuerwehr und erzielten in der 3. Minute schon die 1:0-Führung. Eric Chouinard sah vor dem Kölner Tor den aufgerückten Marco Nowak, bediente ihn perfekt, Nowak hielt die Kelle rein und traf. Das Tor gab den Ice Tigers mächtig Selbstvertrauen, das Team von Jeff Tomlinson setzte die Haie weiterhin unter Druck und überrante sie förmlich. Auch die körperliche Komponente stimmte heute, Yasin Ehliz sorgte mit einem krachenden Check gegen Nathan Robinson für Applaus auf den Rängen. Offensiv dominierten die Ice Tigers weiter, in der 10. Minute schloss Patrick Buzas einen wunderbaren Spielzug über Patrick Reimer und Dusan Frosch zum 2:0 ab. In der 15. Minute hatte Rob Leask nach feinem Doppelpass mit Ryan Bayda die Chance zum 3:0, scheiterte aber an Youri Ziffzer im Kölner Tor. Patrick Reimer und erneut Patrick Buzas hatten die nächsten Gelegenheiten, das nächste Tor ließ aber noch ein wenig auf sich warten.

Zuvor musste Tyler Weiman zum ersten Mal richtig eingreifen, als Alexander Weiß einen Kölner Konter in Unterzahl abschloss, den Puck aber nicht an Weiman vorbeibrachte. Auf der anderen Seite durften kurz darauf die Ice Tigers wieder jubeln. Rob Leask sah, dass Yan Stastny frei an der gegnerischen blauen Linie wartete und spielte den langen Pass in den Lauf von Stastny, der Ziffzer mit der Rückhand zum 3:0 überwinden konnte. Kurz vor Drittelende traf Patrick Reimer nur den Pfosten, Eric Chouinard scheiterte Sekunden darauf an Ziffzer. Der nächste Treffer fiel in der 26. Minute. Der heute überragende Marco Nowak setzte sich durch und bediente Leo Pföderl aus der Drehung. Pföderl hielt die Kelle rein - 4:0. Zwei Minuten später zelebrierten die Ice Tigers ihren nächsten Angriff: Eric Chouinard quer auf Peter Lindlbauer, der von der rechten Seite quer auf Yan Stastny, freie Schussbahn, Tor, 5:0.

In der 30. Minute erzielten dann die Haie ihren ersten Treffer. Björn Krupp konnte Tyler Weiman mit einem Schlagschuss von der blauen Linie überwinden. Sieben Minuten später hatte Eric Chouinard das nächste Nürnberger Tor auf dem Schläger, als er von Yan Stastny freigespielt wurde, scheiterte aber wie zuvor im ersten Drittel an Ziffzer. Da Jason Jaspers kurz vor Ende des Mittelabschnitts knapp am langen Pfosten vorbei schoss, blieb es nach 40 Minuten beim 5:1 für die Ice Tigers. Zu Beginn des letzten Drittels hatte Casey Borer Pech, als sein Handgelenkschuss nur am Pfosten landete. Auf der anderen Seite verkürzte Philip Gogully in der 42. Minute auf 2:5 aus Kölner Sicht. Nicht einmal eine Minute später fälschte Nathan Robinson bei Kölner Überzahl einen Schlenzer von Chris Minard unhaltbar für Weiman ab - nur noch 5:3. Jeff Tomlinson nahm eine Auszeit und brachte sein Team wieder auf Kurs. In der 46. Minute zog Connor James energisch über die rechte Seite ins Drittel und spielte den Pass zu Yan Stastny, der Ziffzer keine Abwehrchance ließ - 6:3. Das Tor war die Vorentscheidung in der Partie, mehr tat sich nicht mehr. Die Ice Tigers hatten das Spiel im Griff, die Zuschauer zählten die letzten Sekunden herunter. Der Rest war eine große, rote Party.

Spielstand Zeit Torschütze 1. Assistent 2. Assistent Bemerkung
1:0 02:58 Nowak Chouinard Bayda  
2:0 09:47 Buzas Frosch Reimer  
3:0 19:04 Stastny Leask Chouinard  
4:0 25:09 Pföderl Nowak    
5:0 27:12 Stastny Lindlbauer Chouinard 5:4-Überzahl
5:1 29:45 Krupp Gogulla Weiß  
5:2 41:35 Gogulla Holmqvist Müller  
5:3 42:23 Robinson Falk Minard 4:3-Überzahl
6:3 45:47 Stastny James Chouinard  

 

Strafen:
Ice Tigers 6 Min
Kölner Haie 12 Min + 10 Min Disziplinarstrafe (Weiß)

 

Allgemeine Informationen:

Zuschauer: 5218
Schiedsrichter: Piechaczek, Vogl

 

Text: Roman Horlamus / Thomas Sabo Ice Tigers
Fotos: Marcus Maier / Unser-Nuernberg.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...