Tempo 30 im Gebiet Schoppershof

Nürnberg: Ab Montag, 15. Oktober 2012, werden die Oedenberger Straße zwischen Ring und Thumenberger Weg, die Mommsenstraße, Teutoburger Straße und Bismarckstraße in die umliegenden Tempo 30-Zonen einbezogen.

Damit wird im Stadtteil Schoppershof eine große durchgehende Tempo 30-Zone zwischen den Bundesstraßen B2, B4R, B14, der Kieslingstraße und dem Thumenberger Weg entstehen. Die Arbeiten erfolgen witterungsabhängig.

Der Verkehrsausschuss des Stadtrats hatte im Mai 2011 einstimmig beschlossen, in den genannten Straßen Tempo 30 einzuführen. Ziel ist es, die Verkehrssicherheit zu verbessern, die Lärm- und Abgasbelastung für die Wohnstraßen zu reduzieren sowie die Verkehrssituation vor dem Theresien-Krankenhaus zu entspannen. Für Bau- und Planungsreferent Wolfgang Baumann bedeutet das mehr Verkehrssicherheit für alle: „Besonders die Schulkinder, aber auch andere Radfahrer und Fußgänger sowie Besucher und Patienten des Krankenhauses profitieren von der neuen Zonenregelung. Außerdem trägt Tempo 30 zu einer Verbesserung der Wohnqualität im Stadtteil Schoppershof bei.“

Damit eine dauerhafte Verkehrsberuhigung erzielt werden kann, musste die Einführung der Zone planerisch intensiv vorbereitet werden. Um den Straßenraum zu verengen, werden punktuell einige Parkregelungen geändert. Außerdem werden die Mittelmarkierungen entfernt. In der Oedenberger Straße zwischen dem Ring und der Mommsenstraße sowie in der Bismarckstraße werden die bisherigen Vorfahrtsstraßen aufgehoben und „rechts vor links“ eingeführt. Die Mommsenstraße sowie die Oedenberger Straße zwischen Mommsenstraße und Thumenberger Weg bleiben mit Rücksicht auf den Linienbusverkehr vorfahrtsberechtigt. Die Ampelanlage an der Kreuzung Oedenberger Straße / Mommsenstraße / Teutoburger Straße bleibt bis auf weiteres noch in Betrieb.

Das Baureferat bittet alle Verkehrsteilnehmer um Berücksichtigung der Tempo 30-Zone und der neuen Vorfahrtsregelung. Die Einhaltung des Tempolimits wird sowohl durch den Einsatz des Geschwindigkeitsdisplays als auch durch Radarkontrollen des Zweckverbands Kommunale Verkehrsüberwachung unterstützt.

Quelle: Stadt Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...