OB zum Aus der Abendzeitung: "Verlust an Pressevielfalt"

Nürnberg: Mit großem Bedauern ist in der Stadt Nürnberg die Nachricht aufgenommen worden, dass die „Abendzeitung Nürnberg (AZ)“ nach der morgigen Ausgabe am 29. September 2012 aus wirtschaftlichen Gründen ihr Erscheinen einstellt.

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erklärt dazu: „Mit dem Aus der Abendzeitung verlieren Nürnberg und die Region ein liberales Boulevardblatt mit besonderem Format. Die AZ hat jahrzehntelang auf eigene Weise das lokale Geschehen ihren Leserinnen und Lesern nahegebracht. Für die Akteure im Rathaus war die Abendzeitung stets eine Pflichtlektüre. Das Verschwinden dieser Zeitung bedeutet auch einen Verlust an Pressevielfalt, die aber für die Weiterentwicklung der lokalen Demokratie notwendig ist. Die AZ Nürnberg war ein Teil des Stadtlebens. Sie wird immer ein Stück Stadtgeschichte bleiben. Und sie wird uns fehlen.“

Nach Medienangaben sind von der Einstellung des Blattes 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. Sie werden ab dem Wochenende freigestellt. In den nächsten Tagen sollen Verhandlungen über die Zukunft der Beschäftigten beginnen. „Ich hoffe sehr, dass für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen Lösungen gefunden werden, die nicht in die Arbeitslosigkeit führen. Ich bitte deshalb den Verlag sehr herzlich, seiner sozialen Verantwortung gerecht zu werden“, sagt Oberbürgermeister Dr. Maly.

Das Ende der Abendzeitung Nürnberg bedeutet auch einen Einschnitt in die deutsche Zeitungsgeschichte. Als „Acht-Uhr-Abendblatt“ hat der katholische Sebaldus Druck und Verlag die Zeitung am 18. Oktober 1919 erstmals herausgegeben. Es war damals die erste Boulevardzeitung Deutschlands. 1930 ging das „Acht-Uhr-Blatt“ in den Besitz des Verlegers Max Willmy über. 1964 erwarb die Münchener Abendzeitung das „Acht- Uhr-Blatt“. Seither hieß auch die Nürnberger Ausgabe „Abendzeitung“ und führte das „8-Uhr-Blatt“ nur noch im Untertitel. 2010 übernahm der Nürnberger Medien-Unternehmer Gunther Oschmann das Nürnberger Produkt. Der Verbund mit der Abendzeitung München wurde aufgelöst. Die „AZ Nürnberg“ erschien ab Frühjahr 2011 als komplett eigenständige Zeitung.

Quelle: Stadt Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...