Filmpremiere und Zeitzeugengespräche zu Oradour

Nürnberg: In dem Film „Une vie avec Oradour“ berichtet Zeitzeuge Robert Hébras über das Massaker einer SS-Division in dem französischen Örtchen Oradour am 10. Juni 1944.

Die Deutschlandpremiere des Films in Anwesenheit des Zeitzeugen präsentiert das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Bayernstraße 110, in Kooperation mit dem Bezirk Mittelfranken am Donnerstag, 4. Oktober 2012, um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Platzreservierung wird aufgrund beschränkter Kapazitäten unter Telefon 09 11 / 2 31-56 66 dringend empfohlen.

Am 10. Juni 1944 besetzten Teile der SS-Panzer-Division „Das Reich“ den Ort Oradour in der französischen Region Limousin. Die Einwohner wurden zusammengetrieben, die Männer in Scheunen gebracht und dort erschossen. Andere SS-Angehörige sperrten Frauen und Kinder in der Kirche ein, zündeten das Gebäude an und schossen auf jeden, der zu fliehen versuchte. Nach der Plünderung zerstörten sie den Ort vollständig. Bei dem Massaker wurden insgesamt 642 Menschen ermordet, nur sechs konnten entkommen – Robert Hébras war einer von ihnen. Eindrucksvoll schildert er im Film in den Ruinen von Oradour, der heutigen Gedenkstätte, die Ereignisse des Tages, die sein Leben von nun an bestimmen sollten.

Der Film dauert 84 Minuten und wird in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident von Mittelfranken, Jean-Paul Denanot Präsident der Region Limousin, Fritz Körber, Bezirksrat und Beauftragter für Regionalpartnerschaften, sowie Regisseur Patrick Séraudie leiten die Veranstaltung durch Grußworte ein. Zeitzeuge Robert Hébras steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Französische Redebeiträge werden ins Deutsche übersetzt.

Weitere Informationen unterwww.museen.nuernberg.de/dokuzentrum/veranstaltungen/filme.html#oradur im Internet.

Quelle: Stadt Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...