Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Verkehrsmuseum Nürnberg
Verkehrsmuseum Nürnberg - Quelle: Wikipedia / Хрюша

Nürnberg ist reich an kunst- und kulturgeschichtlichen Museen – viele Kunstobjekte befinden sich heute in den über die Stadt verteilten Museen. Zu den wichtigsten Museen zählen:

 

  • Albrecht-Dürer-Haus, das Wohnhaus des Nürnberger Malers Albrecht Dürer, das vor allem über Dürers Leben informiert.
  • Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, die Geschichte Nürnbergs während der Zeit des Nationalsozialismus
  • Germanisches Nationalmuseum, das größte kulturhistorische Museum Deutschlands
  • Kaiserburg-Museum in der Nürnberger Burg
  • Kinder & Jugendmuseum und Museum im Koffer im Kachelbau mit Mitmachausstellungen für Kinder und Familien
  • Kunsthalle Nürnberg
  • Kunstverein Nürnberg
  • Historische Lochgefängnisse (unter dem alten Rathaus)
  • Historisches Straßenbahndepot St. Peter, Museum mit historischen Straßenbahnen
  • Museum Industriekultur
  • Neues Museum Nürnberg (Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg)
  • Spielzeugmuseum
  • Stadtmuseum Fembohaus
  • turmdersinne, interaktives Mitmachmuseum zu Wahrnehmung und Sinnestäuschungen in einem historischen Stadtmauerturm am Westtor
  • Verkehrsmuseum Nürnberg, das Firmenmuseum der Deutschen Bahn und das Museum für Kommunikation, ein Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH)

 

Gedenkstätten

Das Dokumentationszentrum auf dem Reichsparteitagsgelände
Das Dokumentationszentrum auf dem Reichsparteitagsgelände - Quelle: Wikipedia / David Holt

An mehreren Stellen der Stadt wird der Opfer der NS-Gewaltherrschaft gedacht. Auf dem Jüdischen Friedhof in der Schnieglingerstraße 155 (Westfriedhof) befinden sich die Gräber von 31 KZ-Häftlingen, und eine Gedenkplatte beim Monument für die jüdischen Gefallenen des Ersten Weltkrieges erinnert an die jüdischen Bürger, die Opfer der Shoa wurden.

 

Ein Gedenkstein auf dem Südfriedhof aus dem Jahr 1963 bewahrt die Erinnerung an 3.554 sowjetische Staatsbürger, die Opfer von KZ-Haft und der Zwangsarbeit wurden.

 

Am Hans-Sachs-Platz, am Kopf der Spitalbrücke, wird mit einem Gedenkstein der geschändeten Hauptsynagoge und der etwa 1700 jüdischen Bürger gedacht, denen die NS-Machthaber Gotteshaus und Leben nahmen. Ähnliches ist auf einer Gedenktafel zu lesen, die im neuen Jüdischen Gemeindezentrum Priemstraße 20 angebracht ist.

 

Im Nebengebäude des Nürnberger Justizgebäudes an der Bärenschanzstraße 72, in dessen Schwurgerichtssaal 600 die Nürnberger Prozesse stattfanden, ist seit 2010 das Museum „Memorium Nürnberger Prozesse“ eingerichtet.

 

Vereine und Vereinigungen

Nürnberg verfügt über eine Vielzahl von Vereinen und Vereinigungen. Einige darunter können auf eine lange Tradition zurückblicken. Zu den bekanntesten zählen:

 

  • Altstadtfreunde Nürnberg e. V.
  • Fliederlich e. V. – SchwulLesbischer Verein
  • Geschichte Für Alle e. V. – Institut für Regionalgeschichte
  • Kunstverein Nürnberg – ältester Kunstverein Deutschlands
  • Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e. V.
  • Pegnesischer Blumenorden e. V.
  • Nürnberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft e. V. betreibt die Regiomontanus Sternwarte in Nürnberg

Theater und Kinos

Staatstheater Nürnberg
Staatstheater Nürnberg - Quelle: Wikipedia / Sterm

Das größte Theater Nürnbergs ist das Staatstheater Nürnberg. Daneben gibt es noch einige kleinere Theater, darunter:

 

  • Gostner Hoftheater
  • Nürnberger Burgtheater
  • Tassilotheater
  • Thalias Kompagnons, Puppentheater

 

In Nürnberg gibt es eine Reihe Kindertheater:

 

  • Theater Mummpitz, Kinder- und Jugendtheater
  • Theater Rootslöffel
  • Theater Pfütze
  • Theater der Altstadt Nürnberg e. V.

 

Neben dem kommunalen Filmhaus Nürnberg und dem Fremdsprachenkino Roxy gibt es das Cinecittà Nürnberg (nach eigenen Angaben größter Kinokomplex Deutschlands), den Kinopalast Admiral und einige kleinere (Programm-)Kinos.

 

Musik

Konzert- und Veranstaltungssäle

  • Arena Nürnberger Versicherung (ehemals „Arena Nürnberg“)
  • Frankenhalle
  • Hirsch
  • Löwensaal Nürnberg
  • Serenadenhof
  • Meistersingerhalle
  • Staatstheater Nürnberg
  • K4
  • Tafelhalle
  • Ruine des Katharinenklosters

Orchester

Die Nürnberger Symphoniker in der Meistersingerhalle
Die Nürnberger Symphoniker in der Meistersingerhalle - Quelle: Wikipedia / Achates
  • Nürnberger Philharmoniker – Das Orchester wurde 1965 gegründet. Seine Vorläufer waren das 1890 gegründete erste „Philharmonische Orchester Nürnberg“ und das „Städtische Orchester“.
  • Nürnberger Symphoniker – Das Konzertorchester in der Stadt Nürnberg, gegründet 1946, bietet eine große Bandbreite verschiedener Tätigkeitsfelder: neben den Sinfonie- und Chorkonzerten und den Open Air-Veranstaltungen im Serenadenhof hat es eine lange Tradition im Bereich Filmmusik: Es nahm unter anderem die Soundtracks zu „Ben Hur“ und „Quo vadis“ auf und erhielt 1992 den Grammy Award für die Einspielung zu „Die Schöne und das Biest“. Seine Konzerte spielt es in der Meistersingerhalle.
  • Nürnberger Jugendorchester – Das etwa 50-köpfige Nürnberger Jugendorchester (NJO) wurde 1985 gegründet.
  • Nürnberger Akkordeonorchester – Das 1946 gegründete Orchester (NAO) zählt schon seit vielen Jahren zu den routiniertesten Akkordeonensembles Europas.

Kammerensembles

  • ars nova ensemble nürnberg – gegründet 1968
  • KlangKonzepteEnsemble der Neuen Pegnitzschäfer – gegründet 1981/82
  • ensembleKONTRASTE – gegründet 1990

Chöre

  • Singin' Off Beats, gemischter Jazzchor mit Band
  • Lehrergesangverein Nürnberg – gegründet 1878
  • Hans-Sachs-Chor Nürnberg – gegründet 1891 als Arbeitergesangverein „Union“ (Männerchor), seit 1923 gemischter Chor. Heute etwa 90 Mitglieder.
  • Bachchor St. Lorenz – Der etwa 140 Mitglieder zählende Chor wurde im Jahr 1923 von Lorenzkantor Walther Körner gegründet.
  • Philharmonischer Chor Nürnberg – gegründet 1966
  • Nürnberger Gospelchor – Der etwa 50-köpfige Gospelchor wurde 1970 gegründet und ist der älteste seiner Art in Nürnberg.
  • Sebalder Kantorei
  • Egidienchor Nürnberg
  • Kammerchor Nürnberg
  • Nürnberger Bäckerposaunen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nürnberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...