Bildung und Forschung

Bildungseinrichtungen

Allgemeinbildende Schulen

Zum weiteren Bildungsangebot im Stadtgebiet gehören 13 Gymnasien, fünf Realschulen (öffentlich und privat), drei Gesamtschulen (öffentlich und privat), je zwei Fach- und Berufsoberschulen sowie zahlreiche Berufs-, Berufsfach-, Fach-, Haupt- und Grundschulen. Die Stadt Nürnberg betreibt ein Pädagogisches Institut, das die Schulen bei der Schulentwicklung unterstützt sowie einen Schulpsychologischen Dienst, die ihren Sitz im Haus der Pädagogik haben.

Hochschulen

Im Mai 1526 wurde in Nürnberg das Gymnasium St. Egidien gegründet, aus dem nach nur neunjähriger Betriebszeit schließlich 1575 die vom Nürnberger Stadtrat gegründete Akademie Publica et trivialis schola und 1622 die Universität in Altdorf bei Nürnberg offiziell hervorging.

 

Nürnberg ist Standort der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (ehemals: Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Nürnberg) sowie der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Weitere Hochschulen sind die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, die Evangelische Hochschule Nürnberg und die Hochschule für Musik Nürnberg. Die nordrhein-westfälische Fernuniversität in Hagen unterhält ein Regionalzentrum in Nürnberg.

Erwachsenenbildung

Das Bildungszentrum Nürnberg am Gewerbemuseumsplatz
Das Bildungszentrum Nürnberg am Gewerbemuseumsplatz - Quelle: Wikipedia / Johann H. Addicks.

Die Volkshochschule Nürnberg (BZ Nürnberg) bietet jährlich in den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit, Beruf und Karriere, Sozial-integrative Bildung, Kultur, Sprachen, Planetarium und Lernwelten rund 6000 Veranstaltungen an. Neben dem Hauptstandort am Gewerbemuseumsplatz wird seit 2009 auch in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kultur und Freizeit der sogenannte Südpunkt betrieben.

Bibliotheken und Archive

Die Stadtbibliothek Nürnberg ist die älteste Stadtbibliothek im deutschen Sprachraum und ging aus der seit 1370 nachweisbaren Ratsbibliothek hervor. Sie umfasst die Bibliothek Egidienplatz (im Pellerhaus), die Zentralbibliothek am Gewerbemuseumsplatz, mehrere Spezialbibliotheken sowie Stadtteil- und Fahrbibliotheken. Nach Anschluss des aktuellen Umbaus sollen die Musikbibliothek, und die Bibliothek am Egidienplatz mit dem bestehenden Angebot zu einer modernen Zentralbibliothek im Luitpoldhaus zusammengeführt werden. Insgesamt hat die Stadtbibliothek einen Bestand von mehr als 900.000 Medien. Sie besitzt zudem rund 3000 Handschriften, 2100 Inkunabeln und 77.000 alter Drucke.

 

Die Universitätsbibliothek Erlangen Nürnberg betreibt auf dem Stadtgebiet ihre Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Zweigbibliothek (WSZB) sowie die Erziehungswissenschaftliche Zweigbibliothek (EZB). Daneben bietet die Bibliothek der Georg-Simon-Ohm-Hochschule rund 190.000 Medien sowie die Bibliothek des Germanisches Nationalmuseums rund 500.000 Medien an, unter denen sich 3380 Handschriften und etwa 1000 Inkunabeln und 3000 Drucke des 16. Jahrhunderts finden. Die beiden wichtigen Archive in Nürnberg werden nach Trägerschaft unterschieden und sind das Stadtarchiv Nürnberg und das Staatsarchiv Nürnberg.

Forschungseinrichtungen

Im Nordosten der Stadt unterhält die Firma Alcatel-Lucent das „Optical Center of Excellence“. Dort befindet sich auch eine Forschungseinrichtung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS).

 

Nürnberg ist ein Zentrum der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) arbeiten in diesem Gebiet.

 

2009 beschloss die Bayerische Staatsregierung den Aufbau des Energie Campus Nürnberg (EnCN), der zunächst auf 5 Jahre mit 50 Millionen Euro gefördert werden soll. Im Energie Campus Nürnberg wurden bereits bestehende Forschungseinrichtungen auf dem Feld der Engergieforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen, des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie und des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik sowie des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung vernetzt und mit Forschungsmitteln ausgestattet.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nürnberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Aktuelles

Sa

22

Mär

2014

Ice Tigers: Erster Sieg in Playoff-Viertelfinalserie!

Nürnberg: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie sollte für die THOMAS SABO Ice Tigers endlich der erste Sieg gegen die Grizzly Adams Wolfsburg her. Von 6.797 begeisterten Zuschauern frenetisch unterstützt, legten die Ice Tigers, die mit Tyler Weiman im Tor begannen, los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste dermaßen unter Druck, dass diese sich in den ersten 20 Minuten kaum aus der Nürnberger Umklammerung befreien konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Ice Tigers: Spektakulärer 7:6 n.P.-Sieg gegen Augsburg!

Nürnberg: "Rock the House" hieß das Motto der THOMAS SABO Ice Tigers am Freitagabend gegen die Augsburger Panther. Und was die beiden Teams von Beginn an zeigten, hatte tatsächlich etwas von Rock'n'Roll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nürnberg: Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring am heutigen Mittwoch, 15. Januar 2014, ist eine wichtige Bauphase abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

SHARE ON ...